Mag.a Dr.in Ingrid Matschinegg

Telefon + eMail

Curriculum vitae

 

1981 - 1988 Diplomstudium der Geschichte und Germanistik an der Universität Graz, anschließend Doktoratsstudium (Promotion 1999).

1988 - 2000  Projektmitarbeiterin in mehreren FWF-Forschungsprojekten.

1995 - 2013 Lektorin an der Universität Wien.

Seit 2001 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Realienkunde / bis 2012 Österreichische Akademie der Wissenschaften / seit 2012  Universität Salzburg am Interdisziplinären Zentrum für Mittelalterstudien und im Fachbereich Geschichte.

2007 - 2012 Gleichbehandlungsbeauftragte der Österreichischen Akademie der Wissenschaften.

 

Forschungsschwerpunkte

Sozialgeschichte des Spätmittelalters und der Neuzeit |  Computeranwendungen in den Geschichtswissenschaften | Geschichtsvermittlung im Internet


Selbständige Publikationen und Herausgeberschaft

Beiträge in Sammelbänden und Zeitschriften


  • Gem. mit Sarah Pichlkastner, Zwischen gesicherter Nahrung und gar zu klain gemachten knedeln: Die Ernährungssituation in Fürsorgeeinrichtungen im (Erz-)Herzogtum Österreich unter der Enns vom 14. bis zum 17. Jahrhundert - eine Projektskizze. In: Medium Aevum Quotidianum 73 (2016), 56 – 87.

  • Tiere in der Stadt. Begegnungs- und Problemzonen zwischen Menschen und Tieren in europäischen Städten des Spätmittelalters. In:  Österreich in Geschichte und Literatur (mit Geographie) Jg. 60 Heft 3 (2016), 278-293.
  • Das ambivalente Schwein: Sichtweisen in den Tierkunden des Mittelalters. In: Medium Aevum Quotidianum 71 (2015), 28 - 33.
  • Localising Animals in Late Medieval Visual Art. Animals shown at Images from the Digital Image Server REALonline.http://run.unl.pt/bitstream/10362/12142/1/bestiariomedieval.pdf In: Bestiário medieval. Perspectivas de Abordagens.  Adelaide Miranda, Pedro Chambel (Coord.), (IEM - Instituto de Estudos Medievais 9), Lisboa 2014, 23-38.
  • Tierkunde im Mittelalter. Tiere im Interessensfeld zwischen christlicher Heilslehre und profaner Wissenschaft. In: Historische Sozialkunde  (Heft 4 2011), 4-10.
  • Das Studium in Italien und die Kavalierstour oberösterreichischer Adeliger. Adelige als Reisende im 16. Jahrhundert. In: Karl Vocelka, Rudolf Leeb und Andrea Scheichl (Hgg.), Renaissance und Reformation. Linz 2010, 161–172.
  • Aspekte der Alltagsorganisation in studentischen Lebensumgebungen am Beginn der frühen Neuzeit. In: Barbara Krug-Richter und Ruth-E. Mohrmann (Hg.), Frühneuzeitliche Universitätskulturen. Kulturhistorische Perspektiven auf die Hochschulen in Europa. Köln-Weimar-Wien 2009,  97-108.
  • Der virtuelle Altar. eContent für den Geschichtsunterricht. Historische Sozialkunde, Bd. 36 (Heft 4, 2006), 40.
  • Mittelalterliche Städte in Computerspielen. Historische Sozialkunde, Bd. 36 (Heft 4, 2006),  35-39.
  • (M)edieval (A)nimal (D)atabase: a Project in Progress. In: Gerhard Jaritz und  Alice Choyke (Hg.), Animal Diversities (Medium Aevum Quotidianum Sonderband 16), Krems 2005,  167-173.
  • REALonline - IMAREAL's Digital Image-Server. In: Magistrat der Stadt Wien - Referat Kulturelles Erbe - Stadtarchäologie Wien (Hg.), [Enter the Past]. The E-way into the Four Dimensions of Cultural Heritage. CAA 2003 | Computer Applications and Quantitative Methods in Archaeologie | Proceedings of the 31st Conference, Vienna, Austria, April 2003 (BAR International Series 1227) Oxford 2004, 214 - 216.
  • Universitäre Massenquellen. In: Josef Pauser - Martin Scheutz - Thomas Winkelbauer (Hg.), Quellenkunde der Habsburgermonarchie (16.-18. Jahrhundert). Ein exemplarisches Handbuch (Mitteilungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung, Erg.-Bd. 44) Wien, München 2004, 714-724.
  • Student Communities and Urban Authorities. In: Medium Aevum Quotidianum 48 (2003) 29-36.
  • Österreicher als Universitätsbesucher in Italien (1500-1630). In: Annali di storia delle università italiane 6 (2002), 349-352 [Kurzfassung der Dissertation in italienischer Sprache].
  • Studentische Migration im Umfeld der Universität Wien. In: Márta Font und László Szögi (Hg.), Die ungarische Universitätsbildung und Europa. Pécs 2001, 109-116.
  • Gem. mit Thomas Maisel, Sozialgeschichtliche Analysen zur Wiener Artistenfakultät. In: Mensch - Wissenschaft - Magie. Mitteilungen der Österreichischen Gesellschaft für Wissenschaftsgeschichte 20 (2000), 121-140.
  • Medizinstudenten im 15. und 16. Jahrhundert. Studium und Mobilität am Beispiel der medizinischen Fakultät Wien und dem Besuch von Universitäten im italienischen Raum. In: Helmuth Grössing, Sonia Horn und Thomas Aigner (Hg.), Wiener Gespräche zur Sozialgeschichte der Medizin, Wien 1996, 61-74.
  • Gem. mit Annemarie Steidl, Computer - Supported Mapping. Demonstrating the spatial recruitment of the Viennese University in the Late Middle Ages. In: Peter Denley (Hg.), Computing Techniques and the History of Universities (Halbgraue Reihe zur Historischen Fachinformatik, Serie A, Bd. 30), St. Katharinen 1996, 46-59.
  • Interacting Universities before the Reformation. In: Gerhard Jaritz, Ingo Kropac und Peter Teibenbacher, The Art of Communication. Proceedings of the 8th International Conference of the Association for History & Computing. Graz 1995, 440-449.
  • Gem. mit Verena Pawlowsky und Rosa Zechner, "Mütter im Dienst - Kinder in Kost". Das Wiener Findelhaus, eine Fürsorgeeinrichtung für ledige Frauen und deren Kinder. In: L'Homme. Zeitschrift für feministische Geschichtswissenschaft 5 (1994), Heft 2, 61-80.
  • Zum Universitätsbesuch der Innerösterreicher in der frühen Neuzeit. In: France M. Dolinar et al. (Hg.), Katholische Reform und Gegenreformation in Innerösterreich 1564-1628 / Katoliska Prenova in Protireformacija v Notranjeavstrijskih Dezelah 1564-1628 / Riforma Cattolica e Controriforma nell'Austria Interna 1564 - 1628. Klagenfurt/Celovec 1994, 507-522.
  • Austrian Students at Italian Universities in the Early Modern Period. In: Josef Smets (Hg.), Histoire et Informatique. Actes du Congres. Montpellier 1992, 555-561.
  • Bildung und Mobilität. Wiener Studenten an italienischen Universitäten in der frühen Neuzeit. In: Kurt Mühlberger und Thomas Maisel, Aspekte der Bildungs- und Universitätsgeschichte in der Frühen Neuzeit (Schriftenreihe des Universitätsarchivs. Universität Wien, Bd. 7), Wien 1992, 307-331.
  • Gem. mit Thomas Maisel und Albert Müller, Universitätsbesuch in Wien (1377 - 1554). Offene Probleme und Forschungsstrategien. In: Kurt Mühlberger (Hg.), Archivpraxis und historische Forschung. Mitteleuropäische Universitäts- und Hochschularchive. Geschichte, Bestände, Probleme und Forschungsmöglichkeiten (Schriftenreihe des Universitätsarchives. Universität Wien, Bd. 6) Wien 1992, 293-302. [Wiederabdruck in: Harald Dickerhof (Hg.), Bildungs- und schulgeschichtliche Studien zu Spätmittelalter, Reformation und konfessionellem Zeitalter (Wissensliteratur im Mittelalter. Schriften des Sonderforschungsbereichs 226 Würzburg/Eichstätt) Wiesbaden 1994, 53-62.]
  • Studium und Alltag in der Fremde. Das Reiserechnungsbuch innerösterreichischer Studenten in Padua (1548-1550). In: Ingrid Matschinegg, Brigitte Rath und Barbara Schuh, Von Menschen und ihren Zeichen. Sozialhistorische Untersuchungen zum Spätmittelalter und zur Neuzeit. Bielefeld 1990, 99-121.
  • Ausländer in Italien. Überlegungen zu den Italienbesuchern im 15. und 16. Jahrhundert. In: Beiträge zur historischen Sozialkunde 19 (Heft 3, 1989), 73-77.
  • Internationaler und regionaler Ochsenhandel im 15. Jahrhundert. In: Gerhard Dienes, Gerhard Jaritz und Ingo H. Kropac (Hg.), Ut populus ad historiam trahatur. Festgabe für Herwig Ebner zum 60. Geburtstag. Graz 1988, 173-190.
  • Von der Einzelquelle zum Modellfall. Überlegungen zu Datenselektion und Datenstandardisierung. In: Friedrich Hausmann et al. (Hg.), Datennetze für die historischen Wissenschaften? Probleme und Möglichkeiten bei Standardisierung und Transfer maschinlesbarer Daten. Graz 1987, 159-165.
  • Gem. mit der Historischen Arbeitsgemeinschaft Graz, Tod in Armut. Zu den Totenbüchern des Barmherzigen Brüderspitals in Linz von 1757 bis 1850. In: Historisches Jahrbuch der Stadt Linz 1982, 11-75. [Gekürzter Wiederabdruck in: Fortschrittliche Wissenschaft 36 (1992), S. 16-29].

Website(s) und eTexte

  • Gem. mit Isabella Nicka, Datenmodellierung und -visualisierung mit Graphdatenbanken. Konzepte und Erfahrungen anlässlich des Relaunches der Bilddatenbank REALonline. In:  DHd2017 Bern. Digitale Nachhaltigkeit Konferenzabstracts 13.-18. Feb. 2017, 111-114. online verfügbar: http://www.dhd2017.ch
  • Peregrinatio academica. Räumliche Mobilität Studierender und Gelehrter in Spätmittelalter und früher Neuzeit (2015).
  • Farben – Bilder – Geschichten. Das Mittelalter entdecken. eLearning im Geschichtsunterricht (2006).

Rezensionen und Kurzberichte

  • Frühneuzeit-Info,
  • Ius Commune,
  • L'Homme. Zeitschrift für feministische Geschichtswissenschaft,
  • Mitteilungen der Österreichischen Gesellschaft für Wissenschaftsgeschichte
  • Neues Museum