• +43 662 8044 4980
  • sekretariat.imareal@sbg.ac.at
  • Körnermarkt 13, 3500 Krems an der Donau, Österreich

NÖ Burgen online

image


  • Projektlaufzeit : 1999 - laufend
  • Projektleitung : Falko Daim
  • Projektkoordination : Thomas Kühtreiber

NÖ Burgen online

Die Niederösterreichische Burgendatenbank

NÖ Burgen online ist die Internet-Version der NÖ-Burgendatenbank, eines seit 1999 laufenden Inventarisationsprojekts zur Erfassung der auf dem Gebiet des heutigen Bundeslandes Niederösterreich zwischen 1000 und 1550 errichteten Adelssitze.



Ein interdisziplinäres Team aus WissenschafterInnen der Fachbereiche Archäologie, Architektur, Geschichte und Kunstgeschichte garantieren qualitativ hochwertige Texte zur Besitz- und Baugeschichte von über 2.600 Sitzen. Die Informationen bieten einerseits seriöse Erstinformationen zum aktuellen Forschungsstand für Wissenschaft und Denkmalpflege, aber auch für alle kulturhistorisch Interessierten. Dem tragen auch Daten zur touristischen Infrastruktur Rechnung.

Rosenburg, Niederösterreich. Foto: Gabriele Scharrer-Liška, Luftbildarchiv der Universität Wien.

Nicht berücksichtigt werden hier reine Wehrbauten, wie Stadtmauern oder Schanzen, sofern sie nicht in struktureller Verbindung mit dem Sitz stehen. Hingegen finden Sie hier eine große Anzahl von historischen Daten zu ehemaligen Sitzen, die bis dato nicht lokalisiert werden konnten. Zu diesen Objekten ist in Zukunft das größte Forschungspotenzial zu erwarten.

Für „sachdienliche Hinweise“ sind wir dankbar! Ebenso für andere Aktualisierungen: thomas.kuehtreiber@sbg.ac.at

Die Kerndaten aller in der Datenbank erfassten Objekte und ihre Verortung finden Sie auch als Burgen und Schlösser-Layer am Digitalen Atlas des Landes Niederösterreich bzw. über den Kultur-Layer von geoland.at.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim „Entdecken“ neuer Burgen bzw. beim Aneignen „neuer Daten zu alten Burgen“!

Rauheneck bei Baden, Niederösterreich, Baualtersplan. Entwurf: Gerhard Reichhalter, Grafik: Patrick Schicht.

Was kann ich auf NÖ-Burgen online finden?

Derzeit (2019) sind die detaillierten Datensätze zu den Adelssitzen und Burgen in den Regionen Weinviertel, Waldviertel und westliches Mostviertel (pol. Bezirke Amstetten, Gänserndorf, Gmünd, Hollabrunn, Horn, Korneuburg, Krems, Melk, Mistelbach, Scheibbs, Tulln, Waidhofen an der Thaya, Waidhofen an der Ybbs, Zwettl) verfügbar. Alle anderen Datensätze werden aus vertraglichen Gründen erst 3 Jahre nach dem Erscheinen in Buchform online gestellt. Die bisher erschienen Bände finden Sie hier.

Als „Sitz“ werden in NÖ-Burgen online alle historisch, baulich und/oder archäologisch fassbaren Objekte verstanden, die entweder aufgrund der historischen Daten als zumindest zeitweiliges Zentrum einer adeligen Grundherrschaft dienten oder über ihre bauliche Beschaffenheit bzw. erhaltener archäologischer Strukturen als Wohn- und Wehrbau angesprochen werden kann.

Projekt-MitarbeiterInnen und Kooperationspartner

Markus Jeitler | Marina Kaltenegger | Karin Kühtreiber | Katrin Kinninger | Erwin Kupfer | Günter Marian (Niederösterreichisches Landesarchiv) | Rudolf Maurer (ehem. Stadtarchiv Baden) | Gerhard Reichhalter (Stadtarchäologie Wien) | Ronald Salzer | Gabriele Scharrer-Liška (Vienna Institute für Archaeological Science, Universität Wien) | Patrick Schicht (Bundesdenkmalamt, Abteilung für Niederösterreich) | Herwig Weigl (Institut für Österreichische Geschichtsforschung, Universität Wien) | Andreas Zajic (Institut für Mittelalterforschung, Österreichische Akademie der Wissenschaften) | Roman Zehetmayer (Niederösterreichisches Landesarchiv)

Darstellung der Adelssitze im Digitalen Atlas des Landes Niederösterreich: https://atlas.noe.gv.at/

Verteilung Burgen NÖ